So, 22. Oktober 2017

Alko-Unfall

06.09.2010 10:21

Pkw kracht in Wr. Neustadt in Auslage von Fahrschule

Hat ihm das Schicksal damit einen Wink geben wollen? Mitten in der Auslage einer Fahrschule ist jedenfalls ein vermutlich alkoholisierter Pkw-Lenker am späten Samstagabend mit seinem Wagen gelandet. Er hatte die Kurve bei der Einmündung der B54 in die B17 beim Wasserturm offenbar einfach nicht erwischt…

Wie Daniel Bugner von der Feuerwehr Wiener Neustadt im Gespräch mit noe.krone.at mitteilte, dürften der junge Lenker und die weiteren Insassen des 5er-BMW Glück gehabt haben: "So weit ich weiß ist bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzt worden." Der Autofahrer dürfte zu flott auf der geraden Straße unterwegs gewesen sein. Der Heckantrieb war ihm offenbar zum Verhängnis geworden, denn mit diesem "gerät man einfach leichter ins Schleudern", weiß der Florianijünger.

Der vormals schnittige und nun schrottreife BMW musste von der Feuerwehr Wiener Neustadt geborgen werden und die Einsatzkräfte verschlossen anschließend die Auslagescheibe mit Holzplatten. Der Pkw-Lenker dürfte wie durch ein Wunder unverletzt davongekommen sein, bestätigte auch die Exekutive. Wie ein Polizist noe.krone.at mitteilte, dürfte der junge Autofahrer unter Alkoholeinfluss gefahren sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).