Sa, 21. Oktober 2017

Unfall bei Freistadt

04.09.2010 11:50

Landwirt (58) von Heuballen überrollt und getötet

Ein Landwirt ist am Freitagnachmittag in St. Oswald bei Freistadt von einem Heuballen überrollt und schwer verletzt worden. Der Mann dürfte versucht haben, einen rollenden, etwa 700 Kilogramm schweren Ballen aufzuhalten. Der 58-Jährige starb kurz darauf an seinen Verletzungen.

Der 58-Jährige hatte einem Landwirt geholfen, Siloballen zu formen. Dazu war er mit einem speziellen Gerät zum Heupressen auf einer abschüssigen Wiese unterwegs. Als einer der fertiggestellten Rundballen ins Rollen kam, stieg der 58-Jährige vermutlich vom Traktor, um den Ballen selbst aufzuhalten und wurde dabei überrollt.

Der Schwerverletzte konnte noch seinen Sohn verständigen und bat diesen, mit den Arbeiten weiterzumachen, da es ihm nicht gut gehe. Als der Sohn und die Tochter eintrafen, erzählte der Landwirt vom Unfall und klagte über Schmerzen im Brustbereich. Wenig später verlor er das Bewusstsein. Seine Kinder verständigten den Notarzt und versuchten noch, den Mann wiederzubeleben - jedoch ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).