Di, 21. November 2017

Das ging schnell

03.09.2010 10:24

Sandra Bullocks Ex-Mann Jesse James bereits wieder liiert

Nur zwei Monate nach der Scheidung von Sandra Bullock ist US-Reality-Star Jesse James wieder verliebt. Bei der Eröffnung einer Kunstausstellung in Westhollywood hat er sich am Donnerstag erstmals mit seiner neuen Freundin Kat Von D, eigentlich Katherine von Drachenberg, gezeigt. Das tätowierte Model ist Star der US-Serie "LA Ink".

Gemunkelt worden war über eine Liaison der beiden bereits seit einigen Wochen, da Von D und Jesse James mehrmals miteinander gesehen worden waren. Nun ist es tatsächlich offiziell. Auf die Fragen von Medienvertretern, ob sie zusammen sind, antwortete Von D ganz ehrlich mit "Ja".

Dem US-Magazin "People" erklärte die 28-Jährige, dass James für sie "der Eine" sei. "Jesse ist erst mein neunter Boyfriend. Ich hänge nicht mit jedem herum, ohne ihn zu lieben", schwärmte der TV-Star weiter über James. Der Website "HollywoodLife.com" versicherte sie gar, wie großartig James sei, denn er habe "die Fähigkeit zuzuhören und zu kommunizieren".

Wie sie ihn kennengelernt hat, wollte das Starlet nicht preisgeben. "Es war wohl beim Scrabblespielen. Ich kann mich nicht erinnern. So etwas eben, wo wir beide festgestellt haben, dass wir ziemlich kauzig sind." Vom Drama seiner Ehe habe sie sich ferngehalten. James selbst war nicht so in Plauderlaune wie seine neue Gefährtin. Ihm war laut "People" nur ein "Ja" als Bestätigung der Beziehung abzuringen.

Die Scheidung von Sandra Bullock und Jesse James ist seit dem 29. Juni amtlich. Nach wochenlangen Schlagzeilen um die Affären ihres Mannes hatte die 45-jährige Oscar-Gewinnerin Ende April nach knapp fünf Jahren Ehe die Scheidung eingereicht.

Gleichzeitig gab Bullock damals bekannt, schon im Jänner ein Baby zu sich genommen zu haben. Der kleine Louis war erst wenige Wochen zuvor in New Orleans auf die Welt gekommen. Sie und James hatten sich noch als Paar mehrere Jahre um eine Adoption bemüht. Die Schauspielerin zieht den Buben nun als alleinstehende Mutter groß.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden