Fr, 15. Dezember 2017

Liebe im Netz

28.10.2014 15:17

Tipps für die erfolgreiche Online-Partnersuche

Die Suche nach der Liebe fürs Leben ist nicht unbedingt einfach. Ein Weg, der immer mehr an Beliebtheit gewinnt, ist die Online-Partnersuche: Sie können über diese Methode schnell eine Vielzahl an potenziellen Lebenspartnern abchecken und nach Gemeinsamkeiten suchen. Doch wo viele Vorteile sind, lauern oft auch Tücken. Worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier.

Tipp 1 – Seriosität!
Achten Sie darauf, nur professionelle Seiten zu besuchen und seriöse Partnerbörsen in Anspruch zu nehmen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit geringer, an eine falsche Annonce zu geraten bzw. enttäuscht zu werden. Weiters ist das Serviceangebot umfangreicher bzw. besser ausgestaltet. Denn viele Partnerbörsen arbeiten bereits mit psychologischen Tests, um die Kompatibilität potenzieller Lebenspartner abzutesten und dadurch höhere Erfolgsquoten zu erreichen. Achten Sie auch darauf, wie viel Kontrolle Sie darüber haben, wer Ihre Kontaktdaten und echten Personendaten erhält. Gute Plattformen haben oft mehrstufige Freigabemöglichkeiten, sodass Sie sich selbst gut schützen können.

Tipp 2 – Selbst ehrlich sein
Schummeln beim Alter, der Größe, den Hobbys – ein No-Go bei der Online-Partnersuche! Schließlich erwarten Sie sich umgekehrt auch Ehrlichkeit. Und nur wenn Sie jemand genau so sympathisch findet, wie Sie wirklich sind, steht das Kennenlernen unter einem guten Stern. Ein gutes Foto sollte ebenfalls Pflicht sein.

Ebenfalls empfehlenswert: ein netter Nickname, keine Peinlichkeiten wie "Herzilein69". Fällt Ihnen nichts anderes ein, dann nehmen Sie Ihren Vornamen. Weiters sollte man von eindeutig zweideutigen Inserat-Titeln wie "Hengst sucht Stute" oder verzweifelten Botschaften wie etwa "Suche Mann für baldiges Familienglück" absehen – damit verschrecken Sie potenzielle Kandidaten.

Tipp 3 – Vorsichtiges Abtasten
Bevor Sie ein Treffen zulassen, sollten Sie das Objekt der Begierde erst einmal beim Chatten und optimalerweise auch schon in Telefonaten etwas kennenlernen. Haben Sie das Gefühl, Sie sind auf einer Wellenlänge, ist ein erstes Treffen in Ordnung. Dann aber bitte auf neutralem Boden, bei Tageslicht und in einer belebten Gegend – keinesfalls bei Ihnen oder ihm/ihr zu Hause!

Tipp 4 – Nicht zu viel preisgeben
Bevor Sie sich nicht persönlich kennengelernt haben, sollten Sie keinesfalls persönliche Daten, wie etwa Ihre Adresse, herausgeben. Belagerung von verschmähten Interessenten ist schließlich nicht Sinn und Zweck der Sache.

Tipp 5 – Überraschen lassen
Setzen Sie keine zu hohen Erwartungen in das erste Date. Ziel ist ein Kennenlernen, ein Abtasten. Der Funke kann durchaus auch erst beim zweiten oder dritten Treffen überspringen, wenn man beim ersten Date zu verkrampft und angespannt ist. Und manchmal erkennt man auch erst zu einem späteren Zeitpunkt, dass manche Eigenschaften des Gegenübers, die man sich so an seinem Partner nicht vorgestellt hätte, eigentlich sehr sympathisch sind. Das ist sehr oft beim Kennenlernen eines extrovertierten mit einem introvertierten Menschen der Fall.

Tipp 6 – Offen sein
Natürlich sollten Sie Ihre Ansprüche vorher festgelegt haben. Überlegen Sie sich, was Ihr Partner mitbringen muss und wo Sie flexibel sein können. So können Sie die Suche effektiv gestalten, aber sich auch von Eigenschaften (oder Äußerlichkeiten) überraschen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden