Mi, 18. Oktober 2017

Krebs spät entdeckt

02.09.2010 11:43

Zeta-Jones: „Ich bin so wütend auf die Ärzte von Michael!“

Hollywood-Star Catherine Zeta-Jones ist wütend auf die Ärzte ihres Ehemannes Michael Douglas. Die Mediziner haben für die richtige Diagnose, dass es Krebs ist, ihrer Meinung nach viel zu lange gebraucht. Ihr Mann hatte bereits seit Wochen über Schmerzen im Hals geklagt, bevor der Tumor endlich gefunden worden ist, klagt die schöne Waliserin in Interviews mit britischen Zeitungen jetzt an.

"Ich bin so wütend, dass die Ärzte es nicht früher entdeckt haben", macht die 40-Jährige sich Luft. Ihr Mann hatte die Schmerzen im Hals und auch in den Ohren bereits seit Wochen, bevor der walnussgroße Tumor schließlich am Ende seiner Zunge gefunden worden ist. "Er hat wirklich an jede Möglichkeit gedacht, aber es wurde einfach nichts gefunden. Ich habe gewusst, dass da was ist. Er hat gewusst, dass da was ist", zitiert die "Sun" Zeta-Jones.

Weil sie es bereits erahnt hatte, sei die Diagnose dann kein großer Schock gewesen. Am schlimmsten für sie sei nun, mitansehen zu müssen, wie ihr Mann bei der Therapie leidet. Douglas muss eine aggressive achtwöchige Chemo- und Strahlentherapie über sich ergehen lassen. Der Filmstar verzweifelt: "Ich weiß, vielleicht sollte ich stärker sein, aber emotional kann ich es einfach nicht verkraften. Das Härteste ist, ihn so müde zu sehen, weil Michael niemals müde ist."

Der Schauspieler selbst ist sehr optimistisch, dass alles gut wird. In der Sendung von US-Talkmaster David Letterman sagte er, dass seine Überlebenschancen bei 80 Prozent liegen. Er wisse aber durchaus, wie gefährlich die Krankheit ist. "Es ist Stufe vier, was sehr hoch ist. Du willst auf Stufe eins sein", so der Oscar-Preisträger. Sein Krebs  komme vom Rauchen und Trinken, so der Star sehr ehrlich, er sei aber überzeugt, dass der Hauptauslöser bei ihm der wirklich "intensive Stress" des letzten Jahres ist.

Sein ältester Sohn Cameron war im April wegen eines Drogendeliktes zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Außerdem befindet sich Douglas in einem Rechtsstreit mit seiner Ex-Frau Diandra, die die Hälfte seiner Einnahmen aus dem Film "Wall Street 2" haben will.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).