Mo, 18. Dezember 2017

Fahndung läuft

01.09.2010 17:06

Herzloser Dieb nimmt Behindertem Geld ab

Das ist wohl wirklich der Gipfel der Gemeinheit - einen wehrlosen und behinderten Mann im Rollstuhl hat sich ein Duo in Amstetten als Opfer ausgesucht. Die Täter stahlen dem Niederösterreicher Bargeld aus seiner Umhängetasche, die er am Körper trug. „Wir ermitteln bereits auf Hochtouren“, berichtet ein Polizist.

Im Stadtzentrum näherten sich die beiden Täter (beide etwa 17 bis 20 Jahre), um den körperlich behinderten Mann zu fragen, wie es ihm gehe. Und das, obwohl ihr Opfer gar nicht sprechen kann. Stattdessen zeigte der Mann in gutem Glauben auf seine Umhängetasche.

Diesen Moment nützte einer der Diebe schamlos aus. „Der Unbekannte öffnete in aller Ruhe die Tasche und entnahm das ganze Bargeld aus der Geldbörse“, berichtet ein Ermittler. Das körperlich behinderte Opfer versuchte noch, den Kriminellen einzuholen – aber ohne Erfolg. Der Komplize war übrigens sogar mit einem Kinderwagen samt Baby unterwegs. Jetzt wird fieberhaft nach dem herzlosen Duo gesucht. Der Haupttäter ist schlank und hat eine sehr helle Gesichtsfarbe.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Amstetten unter der Telefonnummer 059133/3100-100 erbeten.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden