Mo, 11. Dezember 2017

"Nur" 4,1 Prozent

01.09.2010 11:57

Arbeitslosenquote unter dem Niveau des Vorjahres

Das AMS hat für Oberösterreich einen anhaltend positiven Trend am Arbeitsmarkt gemeldet. So lag die Arbeitslosenquote im August weiterhin 0,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Insgesamt sind derzeit 36.593 Menschen im Land ob der Enns auf Jobsuche. 2009 waren es noch 2.643 Personen mehr gewesen.

Zudem gibt es in Oberösterreich die höchste Nachfrage nach Arbeitskräften von allen Bundesländern. Vor allem im Dienstleistungsbereich sei Potenzial vorhanden, so das AMS.

Die Arbeitslosigkeit lag in 14 der 15 Arbeitsmarktbezirke unter dem Vorjahreswert. Den stärksten Rückgang gegenüber dem Vorjahr wiesen dabei Braunau (-28,9 Prozent), Steyr (-22,3 Prozent) und Schärding (-15,4 Prozent) auf. Eine Zunahme gab es allerdings in Linz mit 5,6 Prozent (+258 Personen).

Mit einer Arbeitslosenquote von 4,1 Prozent liegt das Land ob der Enns in dieser Statistik immerhin mit Salzburg und Tirol an der Spitze. Der Bundesdurchschnitt beträgt hingegen 5,9 Prozent.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden