Mo, 20. November 2017

Kürbismeisterschaft

01.09.2010 11:09

Größter „Bluza“ wird erstmals in Tulln gesucht

Die Gartenschau in Tulln wird am 25. September der Schauplatz der ersten niederösterreichischen Kürbismeisterschaft sein. Gesucht wird dabei - unter strengsten Teilnahmebedingungen - der schwerste im Bundesland gezüchtete "Bluza". Die Kür des Österreich-Champions (3. Oktober) findet traditionell im oststeirischen Eichberg bei Rohrbach an der Lafnitz (Bezirk Hartberg) statt.

Die erste NÖ Kürbismeisterschaft wird von keinem geringeren als Joachim Hammerl betreut. Der dreifache Staatsmeister und Veranstalter der Österreichischen Riesenkürbismeisterschaft fungiert auch als Juror.

An der Landesmeisterschaft wird die "Garten Tulln" selbst ebenfalls teilnehmen. In einem eigenen Kürbisgarten werden die Giganten gezogen. Gärtnermeister Thomas Puchner: "Derzeit nimmt unser Riesenkürbis bis zu sieben Kilo pro Tag zu." Der österreichische "Bluza"-Rekord beträgt laut Puchner übrigens knapp 450 Kilo.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden