Mi, 18. Oktober 2017

Gruseliger Plan

02.09.2010 09:53

Prinz Frederic will Gabor von „Dr. Tod“ plastinieren lassen

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor kämpft derzeit auf der Intensivstation der Ronald-Reagan-Klinik in Los Angeles um ihr Leben. Hoffnung gibt es für die 93-Jährige angeblich keine mehr. Ihr Ehemann Prinz Frederic macht sich bereits Gedanken über das Nachher. Neuesten Meldungen zufolge plant er, den Leichnam seiner Frau nicht zu beerdigen, sondern von "Dr. Tod" Gunther von Hagens plastinieren zu lassen. Ganz schön gruselig!

Nicht für Frederic. "Meine Frau träumte immer davon, dass ihre Schönheit unvergänglich bleibt", erklärte der deutsche Prinz von Anhalt jetzt der "Bild". Sie selbst soll ihn auf die Idee gebracht haben, dass ihre Leiche von dem Leichenpräparator für die Nachwelt erhalten bleibt. "Vor einigen Jahren hatte ihr Freund Michael Jackson ihr von Gunther von Hagens’ Leichenplastination vorgeschwärmt. Zsa Zsa war begeistert."

Prinz Frederic will Sza Sza Gabor sogar mit Hagens Leichen-Show "Körperwelten" auf Welttournee schicken. "Damit ihr die Leute noch einmal zujubeln können", sagt er. Auch von Hagens ist der Idee offenbar nicht abgeneigt. Er erklärte der Zeitung: "Ich würde Zsa Zsa Gabor als Ganzkörperplastinat in einer Szene aus ihren vielen Filmen zeigen."

Gabor ist seit Wochen schwer krank, seit sie Mitte Juli in ihrem Haus aus dem Bett gefallen ist. Die Ärzte setzten ihr eine neue Hüfte ein. Nur zwei Tage nach ihrer ersten Entlassung aus ärztlicher Obhut mussten zwei Blutgerinnsel entfernt werden.

Mitte August hatte Gabor nach einem Priester verlangt und die Sterbesakramente erhalten. Sie war dann in ihre Villa in Bel Air zurückgekehrt, weil sie dort ihre "letzten Tage" verbringen wollte.

Das genaue Alter Gabors ist übrigens unklar, da sie ihr Geburtsdatum streng geheim hält. US-Quellen gehen vom 6. Februar 1917 aus, andere von 1919. Die in Budapest geborene Diva hatte selbst einmal 1928 als Geburtsjahr genannt. Dann wäre sie aber 1937 bei ihrer ersten Hochzeit - mit einem türkischen Diplomaten - erst neun Jahre alt gewesen. Und ihren Titel als Schönheitskönigin von Ungarn hätte sie bereits mit acht Jahren gewonnen.

Ihre Kindheit und frühe Jugend hatte Zsa Zsa Gabor in der Schweiz verbracht. Nach einer Ausbildung an der Wiener Musikakademie gab Richard Tauber ihr eine Rolle in der Operette "Der singende Traum". Später ging Gabor in die USA, wo sie ihre Film-Karriere startete. Zu ihren meist prominenten Männern gehörten auch der Hilton-Hotel-Gründer Conrad Hilton, Oscar-Preisträger George Sanders und der Erfinder und Unternehmer John W. Ryan, der als Schöpfer der Barbie-Puppe gilt. Seit 1986 ist Prinz Frederic von Anhalt ihr achter Ehemann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).