Di, 12. Dezember 2017

Drogen & Diebstähle

31.08.2010 16:39

Junge Mutter (18) schmuggelte ein Kilo Haschisch: Haft

Von Wien nach Innsbruck hat eine nunmehr 18-jährige Innsbruckerin einen Kilo Haschisch geschmuggelt. Begleitet hat sie ihr marokkanischer Freund (er muss zwei Jahre absitzen). Die junge Angeklagte, die ein Kind zu versorgen hat, wurde zudem wegen Diebstahl verurteilt. Sie fasste sechs Monate bedingte Haft aus.

Eine wasserstoffblonde, zierliche Gestalt kauerte am Dienstag auf der Anklagebank. Seit Mai sitzt sie in U-Haft, das Gefängnis hat sie sichtlich mitgenommen. Immer wieder steigen ihr Tränen in die Augen. Liest man die Anklage, erahnt man die schwierigen Lebensumstände des Mädchens: Einerseits schmuggelte sie ein Kilo Haschisch von Wien nach Innsbruck, andererseits verübte sie Ladendiebstähle (10 Paar Socken!) und räumte in einem Waschsalon den Kaffeeautomaten aus. Ein Drogen- und Alkoholproblem lasten auch noch auf der Vorbestraften.

Sie war geständig und versprach Besserung. "Ich werde eine Therapie machen."  Der Richter ließ Milde walten: Er verhängte sechs Monate Zusatzhaft zu einem vorherigen Urteil. Da sie seit mehr als drei Monaten in Untersuchungshaft sitzt, kann die Strafe bedingt nachgesehen werden. "Holst du mich aus dem Gefängnis ab?", fragte sie ihren Vater, der als Zuseher dem Prozess beiwohnte. Der nickte und fing an zu weinen. Das Urteil ist rechtskräftig.

von Matthias Holzmann, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden