Do, 14. Dezember 2017

Nicht zu stoppen

31.08.2010 16:03

Die Sexoffensive von US-Sängerin Katy Perry

Katy Perry, die am 2. Oktober beim 30-jährigen "Wetten, dass..?"-Jubiläum auftreten wird, legt sich seit Monaten mächtig ins Zeug, um ihr neues Album "Teenage Dream" zu bewerben. Erotische Nackt-Bilder, Twitter-Botschaften, sexy TV-Auftritte. Die junge Sängerin macht vor nichts mehr halt, um endlich so berühmt wie ihr großes Vorbild Madonna zu werden (die geballte Sexoffensive gibt's im Video oben zu bewundern). Derzeit verhandelt Perry mit einem britischen Sender über eine eigene Realityshow.

Wie Ozzy Osbourne in der MTV-Realityshow "Die Osbournes" oder Super-It-Girl Kim Kardashian in ihrer Serie "Keeping Up With The Kardashians" will auch Katy Perry ihr Leben herzeigen und damit noch mehr Fans gewinnen, die sie möglicherweise über ihre Musik nicht erreicht. Wie britische Medien berichten, verhandelt die ehemalige Gospelsängerin (in der Kirche ihres Vaters), die eigentlich mit richtigem Namen Katy Hudson heißt, den Namen wegen der Ähnlichkeit mit dem der Schauspielerin Kate Hudson aber geändert hat, mit dem britischen Sender ITV2 über eine Serie über ihren Alltag.

Hochzeit mit Komiker
Auch ihre schrille Beziehung mit dem britischen Komiker Russell Brand nützt die 25-Jährige geschickt für Schlagzeilen. So hatte es Anfang des Sommers geheißen, die hübsche Pastorentochter plane allen Ernstes, mit dem TV-Star in Latex-Outfits aus Naturkautschuk vor den Traualtar zu treten. Sie möge das Material einfach und habe deshalb bereits Hochzeitsanzüge für sich und Brand bei einer japanischen Designerin bestellt. Von diesem Vorhaben ist sie zwar inzwischen geheilt und sie beteuert, dass sie aus hygienischen Gründen ("Wenn ich auf der Bühne Latex trage, dann schwitze ich … Ich könnte diese Kleider förmlich auswringen ... das könnte ich bei meiner Hochzeit nicht gebrauchen") nun doch ein traditionelles Kleid tragen wird, trotzdem darf damit gerechnet werden, dass es keine Feier für Normalsterbliche wird.

Wann das Großereignis nun stattfinden soll, ist nicht ganz klar. Im Herbst soll es sein, heißt es. Zuvor wollen sich Brand und Perry noch nach einem gemeinsamen Haus in New York umsehen. Über den Junggesellinnen-Abschied mit allem Drum und Dran und viel Lärm zerbricht sich zumindest bereits Freundin Rihanna den Kopf. Perry und Brand sind seit 2009 liiert und haben sich zu Neujahr verlobt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden