Mi, 13. Dezember 2017

Attacke mit Messer

31.08.2010 11:15

Streit um Drogen eskaliert auf offener Straße in der City

In einer blutigen Auseinandersetzung hat ein illegaler Deal mit Tabletten am Montagabend in der City gegipfelt. Da sich die zwei polizeibekannten Drogenkonsumenten über die Bezahlung offenbar uneinig waren, begannen der 24-Jährige und der 26-Jährige der Polizei zufolge eine Rauferei auf offener Straße. Einer der Radau-Brüder zückte dabei ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten damit schwer.

Wie Polizeisprecher Mario Hejl im Gespräch mit wien.krone.at mitteilte, ging es bei dem Streit in der Kärntnerstraße um Influbene-Tabletten, die schmerzlindernd und fiebersenkend wirken. Während des Kampfes stach der 24-Jährige auf seinen Rivalen ein, dieser wurde am linken Ohr verletzt.

Zeugen alarmierten die Polizei, die den Verdächtigen schließlich festnahm. Das Opfer wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen, so die Exekutive.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden