So, 25. Februar 2018

Der Fels und "Fanta 4"

31.08.2010 10:49

Wacker geigt auf: die beste Abwehr, der beste Angriff

Fünf Runden ungeschlagen, beste Abwehr, bester Sturm – Der FC Wacker blüht in der Bundesliga richtig auf!

Es klingt wie eine Drohung an die Konkurrenz und kann durchaus als solche verstanden werden. "Wir haben unsere Qualitäten – und werden die noch steigern." Mit Walter Koglers Nachsatz: "Hoffentlich." Was Wacker Innsbruck aber im bisherigen Bundesliga-Verlauf abgerufen hat, kam völlig unerwartet – und sicherte 13 Zähler und Rang zwei.

Beste Abwehr!
Die gesamte Defensive arbeitet aktuell ausgezeichnet – doch der baskische Fels in der Tiroler Brandung ist phänomenal: Inaki Bea hält den schwarz-grünen Laden zusammen, der Primera-Division gestählte 32-Jährige bringt in Österreichs Topliga nichts so schnell aus der Ruhe.

"Trotz noch vorhandener Sprachprobleme führt er die Mannschaft ausgezeichnet", schwärmt auch sein Coach, "auch abseits des Platzes. Er ist immer präsent, ist sehr positiv." Von dem sich Kogler bei einem Abendessen in Murcia, dem ersten Kontakt mit Bea, überzeugen konnte. "Da wussten wir: Das ist unser Mann."

Bester Sturm!
Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ: Neben dem Führenden der Torschützenliste, Marcel Schreter (5), trafen bisher alle weiteren schwarz-grünen Stürmer (Perstaller/2, Bammer, Burgic/je 1) – Wacker ist durch die "fantastischen Vier" nur schwer ausrechenbar. "Das sind völlig unterschiedliche Spielertypen – da kann man auf entstandene Situationen verschieden und gut reagieren." Für einen Bundesliga-Coach eine äußerst angenehme Sache.

von Gernot Gsellmann, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden