Mo, 20. November 2017

„Kleiner Canjun Keks“

31.08.2010 09:55

Bullock spricht über Adoption ihres Sohnes Louis

Hollywood-Star Sandra Bullock gibt in ihrem ersten Fernsehinterview seit der Trennung von Ehemann Jesse James mehr über die Adoption von Söhnchen Louis preis. Im Gespräch mit "Today Show"-Moderator Matt Lauer bezeichnete die 46-Jährige den in New Orleans geborenen sieben Monate alten Sohn schwarzer Eltern als ihren "Little Canjun Cookie", also ihren "kleinen Cajun Keks".

Cajuns sind Nachfahren französisch-kanadischer Einwanderer, die im 18. Jahrhundert nach Louisiana kamen und vor allem für ihre Musik und die scharf gewürzten Speisen bekannt sind.

Die Adoption sei ein langer Prozess gewesen, sagte Bullock. "Ich wollte es genauso machen wie alle anderen Leute", ohne etwa ihre prominente Rolle als Schauspielerin auszunutzen, versicherte die alleinerziehende Mutter. Louis ist seit Jänner in Bullocks Obhut. Im März ging die Ehe mit James auseinander, nachdem Berichte über zahlreiche Affären ihres Mannes ans Licht gekommen waren. Die fünfjährige Ehe wurde im Juni geschieden.

Männliche Verstärkung
Die Oscar-Preisträgerin hätte auch ein Mädchen adoptiert, freut sich nun aber über die männliche Verstärkung. "Wir haben überhaupt keine Jungs in unserer Familie", erzählte sie Lauer weiter. Nur ein Cousin in Deutschland habe einen Jungen, sonst niemand, bekräftigte Bullock. Selbst alle Haustiere seien weiblich gewesen, scherzte sie weiter. Die Schauspielerin hat eine jüngere Schwester. Ihre deutsche Mutter, eine Opernsängerin, ist vor zehn Jahren gestorben.

Das Interview wurde auf dem Gelände einer Schule in New Orleans aufgezeichnet. Am vergangenen Wochenende, anlässlich des fünften Jahrestages von Hurrikan "Katrina", weihte Bullock dort eine Krankenstation ein, die sie mit Spenden unterstützt hat. Bullock hat einen engen Bezug zu der Stadt. Sie besitzt dort ein Haus, zudem ist es die Heimat von Louis.

Fotos: Viennareport (1), AP (1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden