Mo, 18. Dezember 2017

Ersatz für Jelavic

30.08.2010 17:51

"Oranje" Vennegoor of Hesselink neuer Rapid-Stürmer

Jetzt ist es fix: Rekordmeister Rapid hat einen Tag vor Transferschluss einen hochkarätigen Ersatz für Nikica Jelavic gefunden. Die Hütteldorfer nahmen den ablösefreien Stürmer Jan Vennegoor of Hesselink für zwei Jahre unter Vertrag. "Ich hatte mehrere interessante Angebote, aber nur bei Rapid hatten meine Familie und ich sofort ein super Gefühl", sagte der 31-Jährige Holländer in einer Vereins-Aussendung.

2008 gehörte der 19-fache Teamspieler Vennegoor of Hesselink zu Hollands EURO-Aufgebot. Der damalige Teamchef Marco van Basten bezeichnete ihn als "Brecheisen, das wir zum Durchkommen brauchen". In der vergangenen Saison stieg der Stürmer mit Hull City aus der britischen Premier League ab.

Offensiv-Verstärkung bitter nötig
Der 31-Jährige kommt sehr gelegen, denn beim blamablen 0:1 beim LASK stieß Rapid-Coach Peter Pacult die schlechte Chancenverwertung sauer auf: "Ich ärgere mich, was wir für Chancen liegengelassen haben. Gegen einen Gegner, der bis zur 60. Minute nicht auf das Tor geschossen hat. Wenn du das auslässt, dann hast du es auch nicht verdient, zu gewinnen. Da müssen sich einige bei uns an der Nase fassen. Wir sind kein Klingl-Klangl-Verein, sondern spielen um die Meisterschaft und international. Da kann man nicht immer fahrlässig mit den Chancen umgehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden