So, 17. Dezember 2017

Talent totgefahren

30.08.2010 09:03

13-Jähriger vor MotoGP-Rennen von Motorrad überrollt

Ein tödlicher Unfall im Rahmenprogramm hat das Rennwochenende der Motorrad-Weltmeisterschaft in Indianapolis überschattet. Der erst 13-jährige US-Amerikaner Peter Lenz stürzte am Sonntag im Moriwaki-Cup der 250-Kubikzentimeter-Klasse, wurde von einem nachfolgenden Piloten überrollt und erlag seinen Verletzungen.

Laut dem medizinischen Direktor der Rennstrecke hat Lenz ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten, dem er nach seiner Einlieferung in das Krankenhaus erlag. Auf die geplante Schweigeminute vor der MotoGP wurde verzichtet, da die Familie des US-Amerikaners noch nicht über den Tod unterrichtet worden war.

Pedrosa siegt vor Spies
Die sportlichen Leistungen wurden angesichts des Dramas um den 13-Jährigen nur zur Nebensächlichkeit. Der Spanier Daniel Pedrosa gewann wie im Vorjahr das Rennen der "Königsklasse" MotoGP. Der WM-Zweite sicherte sich am Sonntag auf Honda einen ungefährdeten Sieg. Dabei verwies er den US-Lokalmatadoren Ben Spies auf Rang zwei. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo aus Spanien, der noch immer beruhigende 68 Punkte Vorsprung auf Pedrosa hat.

Vierter Platz für Rossi
Der Yamaha-Pilot baute damit seine beeindruckende Serie aus: Bei allen Rennen dieser Saison stand er auf dem Podest. Auch sein Noch-Teamkollege Valentino Rossi aus Italien, der am Rennwochenende dreimal stürzte, hatte gegen Lorenzo keine Chance und wurde Vierter. Die WM ist weiter eine spanische Angelegenheit. Mit Ausnahme des ersten Saison-GP in Katar im April, den Rossi gewann, gingen alle anderen Siege an Lorenzo (7) und Pedrosa (3).

In der Viertelliterklasse triumphierte ebenso wie in der MotoGP und in der Moto2 ein Spanier. Aprilia-Pilot Nicolas Terol siegte vor dem Deutschen Sandro Cortese und dem spanischen Aprilia-Fahrer Pol Espargaro. Die Gesamtwertung wird weiterhin von Corteses Derbi-Markenkollegen Marc Marquez angeführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden