Sa, 16. Dezember 2017

Serie A

31.08.2010 11:51

Bologna trotzt mit Garics den Inter-Stars ein Remis ab

Italiens Meister Inter Mailand und sein neuer Trainer Rafael Benitez sind am Montagabend nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Drei Tage nach dem 0:2 im europäischen Supercup gegen Atletico Madrid gab's für den Champions-League-Gewinner in der Serie A nur ein blamables 0:0 beim FC Bologna. "Inter, wo bist du?", titelte die "Gazzetta dello Sport" am Dienstag über den schwachen Titelverteidiger.

Der österreichische Außenverteidiger György Garics spielte bei den Hausherren bis zur 89. Minute. Damit bleibt der Lokalrivale AC Milan nach der ersten Runde der Meisterschaft durch ein 4:0 gegen US Lecce an der Tabellenspitze.

Der neue Trainer Rafael Benitez nahm das Remis gelassen. "Es ist klar, dass wir ein wenig Spritzigkeit vermissen haben lassen. Ich bin aber vor allem mit dem Einsatz meiner Mannschaft in der zweiten Spielhälfte zufrieden", meinte der Spanier. Die beste Chance vergab Samuel Eto'o, der eine Viertelstunde vor Schluss nur die Latte traf.

Fehlstart von Juventus
Juventus Turin, Gegner von Österreichs Meister Red Bull Salzburg in der Europa League, hat bereits am Sonntag einen Fehlstart hingelegt. Der italienische Rekordmeister musste sich in Bari mit 0:1 geschlagen geben, den entscheidenden Treffer erzielte Massimo Donati in der 43. Minute. Juventus, das die Vorsaison nur auf Rang sieben beendet hatte, präsentierte sich im Spiel nach vorne harmlos. Trainer Luigi Del Neri bot sieben Neuzugänge auf, darunter auch den erst am Freitag von Napoli geholten Stürmer Fabio Quagliarella. Vizemeister AS Roma verpatzte ebenfalls den Saisonauftakt. Die Römer kamen gegen Aufsteiger Cesena im heimischen Olympiastadion nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Ergebnisse des 1. Spieltags
Udinese - Genua 0:1
Rom - Cesena 0:0
Bari - Juventus Turin 1:0
Chievo Verona - Catania 2:1 
Milan - Lecce 4:0 
Parma - Brescia 2:0
Sampdoria Genua - Lazio Rom 2:0
Palermo - Cagliari 0:0
Fiorentina - Neapel 1:1
FC Bologna - Inter Mailand 0:0

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden