Fr, 15. Dezember 2017

Bruchpilot

29.08.2010 19:54

Vettel hat heuer schon 143 Punkte verschenkt

Pannen, Unfälle und Fehler: Sebastian Vettel, der am Sonntag beim Großen Preis von Belgien wegen diverser Zwischenfälle nicht über Rang 15 hinausgekommen ist (siehe Infobox), hat in der Formel-1-Saison 2010 bereits schier unglaubliche 143 Punkte liegen lassen. In den bisherigen 13 Rennen lief bei dem 23 Jahre alten Red-Bull-Piloten bereits neunmal irgendetwas schief, eine Serie, die an das vorige Jahr erinnert. Dort hatte Vettel durch Pleiten, Pech und Pannen letztlich das Titelrennen gegen den Brawn-Piloten Jenson Button verloren.

Auch in dieser Saison sieht es schlecht aus, auf den neuen Spitzenreiter Lewis Hamilton hat Vettel nun schon 31 Punkte Rückstand.

Hier ein Überblick, wo Vettel in dieser Saison gemessen an seinen Startpositionen oder Platzierungen während des Rennens Punkte verloren hat:

14. März - Großer Preis von Bahrain in Manama:
Vettel führt von der Pole Position aus souverän das Rennen an, bis eine von acht Zündkerzen in seinem Motor streikt. Mit deutlich reduzierter Motorleitung fällt er zurück, rettet aber wenigstens noch Rang vier ins Ziel. Verlust: 13 Punkte

29. März - Großer Preis von Australien in Melbourne:
Auch in Melbourne dominiert Vettel von der Pole Position aus das Geschehen, bis ihn in Führung liegend ein Defekt an einem Vorderrad ins Kiesbett befördert. Verlust: 25 Punkte

18. April - Großer Preis von China in Shanghai:
Im Regen-Chaos von Shanghai bringt auch die dritte Pole Position im vierten Rennen Vettel kein Glück. Nach einem schlechten Start und taktischen Fehlern seines Teams landet er am Ende lediglich auf dem sechsten Rang. Verlust: 17 Punkte

9. Mai - Großer Preis von Spanien in Barcelona:
Beim Start bleibt Vettel hinter Teamkollege Mark Webber auf Platz zwei, den er aber im weiteren Verlauf des Rennens wegen Bremsproblemen nicht halten kann. Am Ende kommt er als Dritter ins Ziel. Verlust: 3 Punkte

30. Mai: Großer Preis der Türkei in Istanbul:
Vettel und Webber dominieren das Rennen, bis die beiden nach einem versuchten Überholmanöver des zu diesem Zeitpunkt zweitplatzierten Vettel kollidieren. Während Webber weiterfahren kann und am Ende Dritter wird, scheidet Vettel aus. Verlust: 18 Punkte

13. Juni - Großer Preis von Kanada in Montreal:
Beim Reifenpoker in Montreal übernimmt Vettel schon nach wenigen Runden die Führung, weil die Konkurrenten um McLaren-Pilot Lewis Hamilton schon früh zum Wechsel kommen. Danach wartet Vettels Team aber zu lange damit, selbst die Gummis zu tauschen, wodurch er vom ersten auf den vierten Platz zurückfällt. Verlust: 13 Punkte

11. Juli - Großer Preis von Großbritannien in Silverstone:
Vettel startet wieder einmal von Platz eins, verliert aber zunächst das Startduell gegen Webber und fängt sich dann in der ersten Kurve bei einer leichten Berührung mit Hamilton einen Reifenschaden ein. Vom Ende des Feldes kämpft er sich später noch bis auf Rang sieben nach vorne. Verlust: 19 Punkte

25. Juli - Großer Preis von Deutschland in Hockenheim:
Vettel verpatzt auf der Pole Position erneut den Start und fällt hinter die beiden Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa auf den dritten Rang zurück. Verlust: 10 Punkte

1. August - Großer Preis von Ungarn in Budapest:
Vettel behauptet am Start seine Spitzenposition und fährt einem sicheren Sieg entgegen, bis er nach einer Safety-Car-Phase den Neustart verpennt. Er lässt zu viel Abstand zum vor ihm fahrenden Webber, der im Gegensatz zu ihm noch einen Reifenwechsel vor sich hatte. Die Rennkommissare belegen Vettel mit einer Durchfahrtstrafe, die ihn auf den dritten Platz zurückwirft. Verlust: 10 Punkte

29. August - Großer Preis von Belgien in Spa:
Vettel startet von Platz vier. Auf Platz drei liegend will er an Jenson Button vorbeiziehen, verliert das Auto und rammt den Briten. Während Button ausscheidet, beendet Vettel, der auch noch eine Durchfahrtsstrafe erhält, das Rennen als 15. Verlust: 15 Punkte

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden