Mo, 18. Dezember 2017

Rekordverdächtig

29.08.2010 16:40

FC Bologna feuert Coach Colomba noch vor Auftakt

Der FC Bologna hat seinen Trainer Franco Colomba noch vor dem ersten Spiel der neuen Serie-A-Saison entlassen. "Der Trainer zweifelte an seiner Mannschaft", begründete Bolognas Klubchef Sergio Porcedda am Sonntag den rekordverdächtig frühen Rauswurf des Coaches. Colomba hatte die Bologneser im Oktober vergangenen Jahres übernommen.

Im Auftaktspiel am Montagabend gegen Meister Inter Mailand wird Nachwuchstrainer Paolo Magnani das Team betreuen. Für Mittwoch kündigte Porcedda die Bekanntgabe des neuen Bologna-Coaches an. In den italienischen Medien wurden Mario Beretta und Alberto Malesani als aussichtsreichste Kandidaten gehandelt.

Colomba hatte am Sonntag noch planmäßig das Training geleitet. Den 55-Jährigen schien seine Entlassung genauso unvorbereitet zu treffen wie Team und Fans. "Es ist eine Entscheidung des Klubs", sagte Colomba beim Verlassen des Trainingsgeländes.

In der vergangen Saison hatte es in der Serie A 16 Trainerwechsel gegeben. Den ersten nach zwei Spieltagen, als Claudio Ranieri nach Luciano Spalettis Rücktritt den AS Rom übernahm. Die zahlreichen Trainerentlassungen werden immer wieder kritisiert. "Wer in Italien vom ersten bis zum letzten Spieltag bei einer Mannschaft bleibt, ist kein Trainer, sondern ein Held", meinte der frühere Mailänder Coach Jose Mourinho.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden