So, 17. Dezember 2017

Ötztal-Radmarathon

29.08.2010 10:56

Pechvogel: Starter beim Aufwärmen schwer verletzt

Beim Aufwärmtraining für den "Ötztal-Radmarathon" hat sich ein deutscher Teilnehmer am Sonntag schwer verletzt. Der 45-Jährige stürzte nach Angaben der Polizei ohne Fremdeinwirkung vor einem Hotel in Sölden und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

An dem Radrennen nehmen heuer rund 4.000 Sportler teil. Die Route führt von Sölden über Innsbruck, den Brenner und Südtirol wieder zurück über das Timmelsjoch ins Ötztal. Die Strecke ist rund 200 Kilometer lang.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden