Do, 19. Oktober 2017

Fataler Sturz

28.08.2010 10:27

46-jähriger Biker bei Unfall auf B4 im Bezirk Tulln getötet

Für einen 46-jährigen Motorradfahrer hat ein schwerer Unfall im Bezirk Tulln am Freitagnachmittag tödlich geendet. Der Biker war auf der B4 im Gemeindegebiet von Großweikersdorf in Richtung Wien unterwegs und wollte einen vor ihm fahrenden Lkw überholen, als er auf der Höhe des Lasters wegrutschte und stürzte.

Ein entgegenkommender Pkw-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann und das Motorrad. Der Pkw kam dadurch rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf einer Böschung stehen. Der 46-Jährige und sein Bike wurden auf die andere Fahrbahnseite geschleudert und blieben am Straßenrand liegen. Nach Angaben des Notarztes erlag der Lenker seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Crash zwischen Lkw und Traktor
Auch im Bezirk Gänserndorf kam es am Freitag bei einem Überholvorgang zu einem Unfall. Der 44-jährige Lenker eines Lkw-Zuges wollte auf der LH5 zwischen Leopoldsdorf/Marchfeld und Raasdorf einen vor ihm fahrenden Traktor überholen – dabei dürften sich die beiden Fahrzeuge gestreift haben. Der Traktor kam daraufhin rechts von der Fahrbahn ab und kam in einem Feld zum Stehen. Der Lkw kam links von der Straße ab und schlitterte ebenfalls in ein Feld, wobei das Fahrzeug umkippte und seine gesamte Schotter-Ladung ausschüttete. Beide Lenker mussten verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Weiterer "Überhol-Unfall" nahe Raasdorf
Schließlich kam es auch zwischen Groß Enzersdorf und Gänserndorf zu einem "Überhol-Unfall". Der Lenker eines Lasters, ein 41-Jähriger, wollte gegen 13.15 Uhr von der LH11 ins Obere Bahnfeld (Gemeinde Raasdorf) einbiegen, was die ihm nachfolgende Autofahrerin (48) nicht realisiert haben dürfte – anstatt hinter dem Lkw abzuwarten, setzte sie zum Überholen an und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem abbiegenden Schwerfahrzeug. Dabei wurde der Pkw der Frau über den Straßenrand hinaus geschleudert, die Frau selbst wurde verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die 48-Jährige ins SMZ-Ost gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).