Sa, 16. Dezember 2017

Sturm, Regen, Hagel

28.08.2010 09:21

Pöltzliche Unwetter bringen mehrere Urlauber in Bergnot

Der Wetterumschwung hat in Tirol am Freitag gleich mehrere Urlauber in Schwierigkeiten gebracht. In Lienz mussten zwei Deutsche von einem Sessellift geborgen werden, nachdem ein entwurzelter Baum das Förderseil aus den Rollen gedrückt hatte. Im Unterinntal geriet ein 72-jähriger Deutscher mit seinen drei Enkeln wegen eines Gewitters in Bergnot.

Der 72-Jährige war nach Angaben der Polizei mit seinen Enkeln im Alter von 15, 17 und 22 Jahren von der Erfurter-Hütte im Gemeindegebiet von Maurach am Achensee aus in Richtung Bayreuther-Hütte in Münster unterwegs. Auf dem Weg von der Scherbensteinalm in Richtung Bayreuther Hütte überraschte der Wettersturz mit Sturm und Hagel die Gruppe.

Ein Notarzthubschrauber konnte trotz schlechter Wetterbedingungen zu den bereits erschöpften Urlaubern und flog sie mittels Taubergung zur Scherbensteinalm.

Baum stürzte in Lienz auf Liftseil - Personen saßen fest
Der Zwischenfall in Osttirol ereignete sich am Hochstein-Sessellift. Sturmböen entwurzelten bei der "Stütze 5" den Baum, der das Förderseil zum Entgleisen brachte. Durch die Sicherheitseinrichtung wurde die Bahn automatisch angehalten. Die Touristen saßen zehn Meter über dem Boden fest, konnten vom Personal der Seilbahn aber unverletzt gerettet werden.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden