So, 17. Dezember 2017

In flagranti ertappt

27.08.2010 12:33

Vier Festnahmen nach versuchten Lokal-Einbrüchen

Schlechte Karten für vier Einbrecher in der Nacht auf Freitag in Simmering und der Brigittenau: Gegen zwei Uhr wurden zwei Teams auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Sie hatten versucht, in Lokale einzubrechen.

Duo eins wurde geschnappt, nachdem eine Alarm ausgelöst wurde. Daraufhin kam eine Funkstreife um 1.35 Uhr zu einem Lokal in der Simmeringer Grillgasse. Die Beamten trafen sehr rasch ein und nahmen im Gastgarten neben einer eingeschlagenen Scheibe einen 43- und einen 46-Jährigen fest. Als Einbruchswerkzeug hatte ein Bolzenschneider gedient, der sichergestellt wurde.

Schlaflose Zeugin alarmiert Polizei
In der Brigittenau wiederum wurden ein 29-Jähriger und sein 41-jähriger Komplize festgenommen, nachdem um 1.50 Uhr eine Zeugin in der Nordwestbahnstraße vom Fenster ihrer Wohnung aus beobachtet hatte, wie die zwei in ein Lokal einbrachen. Sie verständigte die Polizei und beobachtete bis zum Eintreffen der Beamten das Geschehen.

Die schlaflose Anrainerin lieferte der Exekutive die Information, dass sich die Verdächtigen noch im Gebäude befänden. Die Beamten forderten Unterstützung an, durchsuchten das Haus und zogen das Duo aus dem Verkehr. Außerdem stellten sie Einbruchswerkzeug - Brecheisen und Schraubenzieher - sicher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden