So, 22. Oktober 2017

Erste Fotos

26.08.2010 17:00

Die drei Musketiere: Drehstart in Bamberg

Die erste Klappe für "Die drei Musketiere" ist gefallen. Mads Mikkelsen als fieser Bösewicht Rochefort ist bereits gesichtet worden. Mit finsterer Miene reitet er auf einem schwarzen Pferd durch die Alte Hofhaltung in Bamberg, Deutschland (Foto rechts). Mit dabei ist nicht nur Oscar-Preisträger Christoph Waltz, sondern auch Hollywood-Star Orlando Bloom.

Ob die beiden allerdings schon vor Ort sind, ist noch offen. Das historische Bamberg ist seit Donnerstag Film-Kulisse für großes Kino, denn es haben die Dreharbeiten zum Hollywood-3D-Streifen "Die drei Musketiere" begonnen. Kampf- und Fechtszenen sollten zunächst in der Alten Hofhaltung gefilmt werden. "Die erste Klappe ist gefallen, es läuft gut", sagte eine Sprecherin der Produktion.

Aufregung in der Domstadt
Für Schaulustige ist es schwer, einen Blick auf das Set zu erhaschen, die Crew arbeitet streng abgeschirmt, der Domplatz wird dann komplett für den Verkehr gesperrt. Lediglich einige Pferde waren bisher zu sehen - und eben Mikkelsen, der den Fiesling Rochefort spielt.

"Dennoch ist die Aufregung in der Stadt sehr groß", so Stadtsprecher Franz Eibl. Jeder versuche, einen Blick auf die Stars zu erhaschen. Die Abenteuer von D'Artagnan (Logan Lermann) und seinen drei Freunden Athos (Matthew MacFadyen), Porthos (Ray Stevenson) und Aramis (Luke Evans) sollen von September 2011 an in den Kinos zu sehen sein. Christoph Waltz hat die Rolle des machthungrigen Kardinals Richelieu übernommen, Bloom spielt den Herzog von Buckingham.

Der Dreh unter der Regie des Action-Spezialisten Paul W.S. Anderson ist enorm aufwendig. In Bamberg wird auch noch im Alten Rathaus und auf der Oberen Brücke gedreht. Die Kulisse der Welterbestadt wird zum Paris des 17. Jahrhunderts. Weitere Drehorte sind die Würzburger Residenz, Burghausen, München, das Schloss Schleißheim sowie Herrenchiemsee.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).