Di, 12. Dezember 2017

Fataler Crash

26.08.2010 16:29

Biker bei Unfall auf B27 nahe Gloggnitz tödlich verunglückt

Tödliche Verletzungen hat ein Motorradlenker (66) bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Höllental-Bundesstraße (B27) im Bezirk Neunkirchen davongetragen. Er war am Donnerstagvormittag nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" zwischen Gloggnitz und Payerbach mit einem Pkw kollidiert, nachdem er zum Überholen eines Wohnmobils mit Anhänger angesetzt hatte.

Der von einer 64-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen gelenkte Pkw kippte bei dem Unfall zur Seite und schlitterte noch einige Meter auf der Fahrbahn der B27 weiter - die Frau kam mit leichten Verletzungen davon. Weniger Glück hatte der Biker: Der Mann wurde zwar noch an Ort und Stelle wiederbelebt, er verstarb aber anschließend auf dem Weg ins Landesklinikum Neunkirchen.

21-jähriger Biker im Bezirk Melk verletzt
Weniger dramatisch – wenngleich zweifellos ebenfalls schmerzhaft – verlief dagegen der Verkehrsunfall eines 21-jährigen Motorradlenkers in Winden im Bezirk Melk. Der Mann war mit seinem Bike auf der L5337 gerade am Überholen eines Pkw, als dieser für ihn unvermittelt nach links abbog.

Durch die unvermeidbare Kollision wurde der 21-Jährige von seinem Motorrad geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort musste er ins Landesklinikum Mostviertel Melk gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden