Mo, 18. Dezember 2017

Bereits in Konkurs

26.08.2010 09:34

Veruntreuung und Betrug: Baumeister vor dem Richter

Einst ist der Baumeister ein angesehener Architekt gewesen, er mischte auch als Hobby-Rennfahrer im Motorsport mit. Seit 2007 ist der heute 55-Jährige aber arbeitslos, am Mittwoch stand er sogar wegen der Vorwürfe des schweren Betrugs, der betrügerischen Krida und der Veruntreuung in Salzburg vor Gericht.

Die von Staatsanwalt Marcus Neher (Bild) angeklagten Delikte liegen teils schon lange zurück, beziehen sich auf den Zeitraum von 2001 bis 2006. So soll der Architekt Financiers bei Bauprojekten wie einem Medizin-Center in Sachsen-Anhalt sowie einer Privatklinik mit angeschlossenem Konferenzzentrum in Krems um 176.000 € geschädigt haben. Der Staatsanwalt: "Das Geld wurde zwischen den Großprojekten hin- und her geschaufelt."

Angeklagter in Konkurs
Dem Lieferanten eines 28.000 € teuren Spezialcontainers sollen nur 17.000 € bezahlt worden sein. Und ein Ford Escort RS 2000, der dem Architekten für die Teilnahme beim Histo-Cup für die Saison 2005/06 zur Verfügung gestellt wurde, steht heute noch in seiner Garage. Der Angeklagte: "Das wurde mündlich so ausgemacht." Richter Wilhelm Longitsch: "Warum steht dann im schriftlichen Vertrag etwas anderes?" Der Architekt, der sich zu allen Vorwürfen nicht schuldig bekennt und wegen 1,4 Millionen € Schulden in Konkurs ist: "Das weiß ich nicht." Der Prozess wurde zur Einvernahme von Zeugen vertagt.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden