Sa, 16. Dezember 2017

Gegen Baum gekracht

26.08.2010 08:49

Motorradfahrer rast bei Telfs ohne Helm: Sturz mit 180 km/h

Mehr Glück als Verstand hat am Dienstag gegen 15 Uhr ein Motorradfahrer (20) aus Telfs gehabt: Nahe seinem Heimatort raste er mit dem PS-Geschoß, das nicht zum Verkehr zugelassen ist und für das er keinen Führerschein besitzt, über die Bundesstraße – ohne Helm. Den Sturz mit 180 km/h und Landung im Baum überlebte er!

Der Unfall passierte in Platten östlich von Telfs: Nachdem der Raser zwei Radfahrer überholt hatte, kam er von der Fahrbahn ab, schlitterte laut Polizeibericht rund 60 Meter entlang der Böschung und kam nach dem Anprall gegen einen Baum auf der Wiese zu liegen.

"Der Mann war bei unserem Eintreffen ansprechbar, aber schwer schockiert", schildert Gabriel Wehinger vom Notfalleinsatzfahrzeug Telfs: "Unser Doktor Laszlo Vass hat neben Serienrippenbrüchen einen Unterschenkelbruch, eine schwere Gehirnerschütterung sowie Prellungen diagnostiziert."

Der Schwerverletzte wurde vom Roten Kreuz Telfs unter Notarztbegleitung in die Klinik Innsbruck gebracht und an die Ärzte im Schockraum übergeben. Übrigens: Die Tacho-Nadel war bei 180 stecken geblieben.

von Günther Krauthackl, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden