Sa, 18. November 2017

Rettung in Bad Ischl

26.08.2010 08:45

Pkw bleibt vor nahendem Zug auf Gleis stehen

Bange Augenblicke am Bahnhof von Bad Ischl im Bezirk Gmunden am Mittwoch: Ein Pkw ist von der Fahrbahn abgekommen und ausgerechnet auf den Schienen zum Stillstand gekommen. Zur selben Zeit rückte bereits ein Personenzug an.

Zum Glück liegt die Feuerwehrstation neben dem Bahnhof. Ein Florianijünger sah den Unfall und alarmierte seine Kameraden. Andere Augenzeugen warnten den Fahrdienstleiter, der sofort eine Sperre der Gleise einleitete. Der herannahende Zug konnte noch rechtzeitig umgeleitet werden.

Erst als dieser den Bahnhof wieder verlassen hatte, konnte der Fahrdienstleiter die elektrische Oberleitung sperren, woraufhin die Feuerwehr mit einem Kran den Wagen bergen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden