Sa, 18. November 2017

Langfinger gefasst

26.08.2010 08:36

Mann finanzierte Drogensucht mit Seriendiebstählen

Viermal hatte er unerkannt entkommen können - beim fünften Coup hieß es für einen offenbar drogensüchtigen Seriendieb aus Slowenien, der tagelang in Wohnhäusern in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) sein Unwesen getrieben hatte, "Endstation". Ein Hausbesitzer beobachtete den 32-Jährigen am Mittwoch, wie er versuchte, auf seinem Anwesen zuzuschlagen. Der Verdächtige flüchtete, konnte aber bald darauf festgenommen werden.

Bei seinen Coups hatte es der Slowene vorwiegend auf Geldbörsen, Dokumente und Mobiltelefone abgesehen. Bis jetzt konnten dem Mann fünf Einschleichdiebstähle nachgewiesen werden.

Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden