Sa, 25. November 2017

Um 1.000 Hektar

25.08.2010 17:22

Das „Wildnisgebiet Dürrenstein“ wird deutlich erweitert

Das "Wildnisgebiet Dürrenstein" bei Göstling an der Ybbs (Bezirk Scheibbs) wird erweitert. Bis Ende 2015 soll das momentan 2.400 Hektar große Schutzgebiet um rund 1.000 Hektar vergrößert werden.

"72 Hektar der Bundesforste werden mit sofortiger Wirkung in das Wildnisgebiet eingebracht", erklärte Landesrat Stephan Pernkopf (VP) am Mittwoch. Für weitere 980 Hektar sei eine Optionsvereinbarung, laut der die Flächen ab sofort "wildnisgebietskonform" verwaltet werden, zwischen dem Land und den Bundesforsten abgeschlossen worden.

Etwa 85 Prozent des bestehenden Wildnisgebiets sind als Naturzone deklariert, wo menschliche Einflüsse weitestgehend reduziert sind. Auf knapp 500 Hektar findet sich "der flächenmäßig größte Fichten-Tannen-Buchen-Urwald des gesamten Alpenbogens", dessen Bäume seit der letzten Eiszeit nicht von Menschenhand gefällt worden sein sollen. Auch im nun neu hinzukommenden Erweiterungsgebiet würden die Bäume mit rund 200 Jahren ein überdurchschnittlich hohes Alter aufweisen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden