So, 17. Dezember 2017

Diebinnen gefasst

25.08.2010 11:54

Zivilstreife entlarvt Duo in Mariahilf und stellt Beute sicher

Zwei dreiste Taschendiebinnen sind einer Zivilstreife am Dienstagvormittag in Mariahilf ins Netz gegangen. Das Duo war den Beamten durch sein nervöses Verhalten aufgefallen, daraufhin hefteten sich die Polizisten an die Fersen der Verdächtigen. Als die beiden Frauen, 18 und 20 Jahre alt, schließlich hektisch aus einem Schuhgeschäft kamen, schlugen die Fahnder zu und entlarvten die Diebinnen.

Die beiden hatten sich gegen 11.30 Uhr nur kurze Zeit in der Filiale aufgehalten. Danach liefen sie auf eine Baustelle, wohl um sich dort ihrer Beute zu entledigen. Die Polizisten hielten die Frauen an.

Als die 20-jährige Todorka S. auf ihre Handtasche angesprochen wurde, öffnete sie diese, versuchte allerdings, etwas darin zu verbergen. Das entging den Fahndern in Zivil nicht. Nach einer genauen Durchsuchung entdeckten die Beamten eine Geldbörse, die die Frauen offenbar einem Opfer im Schuhgeschäft entwendet hatten. Die 20-Jährige und ihre 18-jährige mutmaßliche Komplizin wurden festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden