Fr, 24. November 2017

Millionen-Spritze

24.08.2010 09:59

Verlängerung der Lokalbahn bis Ostermiething fix

Aufatmen bei der Salzburger Lokalbahn und Tausenden Pendlern, die täglich auf die rasche Verbindung aus der Stadt in den Flachgau angewiesen sind. Jetzt ist die Regierung endlich einig über ein mittelfristiges Investitionspaket. Das bringt der Lokalbahn 25 Millionen Euro für die Sanierung der Gleise und eine Verlängerung.

Der Bund zahlt die Hälfte für diese Investitionen in die Sicherheit – aber nur, wenn auch die betroffenen Länder ihren Beitrag leisten. In Oberösterreich hat die Regierung schon vor Monaten 3,145 Millionen Euro als Zuschuss fixiert, aber in Salzburg gab es ein heftiges Tauziehen ums Geld.

Da warnte auch der engagierte Lokalbahn-Chef Gunter Mackinger: "Gibt's keine Einigung, dann geht das zu Lasten der Pendler, denn wir sind auf die millionenschwere Hilfe angewiesen." Unter anderem für die Erneuerung von 1,8 Schienenkilometern von der Autobahn bis Bergheim. Das Teilstück muss saniert werden, sonst hätte die Lokalbahn ab dem Frühjahr 2011 eine Langsam-Fahrstrecke einrichten müssen. Das hätte aber die Fahrpläne durcheinander gebracht und Verspätungen für die Fahrgäste bedeutet.

Neubau in Lamprechtshausen
"Die Gefahr ist gebannt", weiß Landes-Vize Wilfried Haslauer als Verkehrsreferent. "Die Regierung stellt 9,355 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre bereit – damit ist der Ausbau der erfolgreichen Lokalbahn auf jeden Fall gesichert." Neben der Erneuerung der Gleise finanziert die Lokalbahn bis 2014 vor allem zwei große Projekte: Den Neubau des Bahnhofes in Lamprechtshausen, und die Verlängerung der Strecke von Trimmelkam nach Ostermiething.

von Robert Redtenbacher, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden