Sa, 24. Februar 2018

In Dornbirn gestoppt

24.08.2010 09:04

Alkolenker mit 3,24 Promille und ohne Schein unterwegs

Mit sage und schreibe 3,24 Promille ist am Montagabend ein Autofahrer in Dornbirn erwischt worden. Den Führerschein konnten ihm die Beamten nicht mehr abnehmen - die Lenkberechtigung war dem in Deutschland lebenden Mann bereits dort wegen Alkohol am Steuer entzogen worden.

Ein Busfahrer hatte gegen 20.30 Uhr am Busbahnhof beobachtet, wie der Mann in seinem Pkw Bier trank.

Die herbeigerufene Polizei stoppte den Autofahrer und ließ ihn "blasen".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden