Sa, 18. November 2017

26-Jähriger gefasst

25.08.2010 09:48

Geiselnehmer gesteht im Verhör sechs Überfälle

Weil er zuletzt schon zwei Gramm Heroin als tägliche Dosis Suchtgift benötigt hat, ist ein 26-jähriger Hilfsarbeiter aus Kremsmünster laut Polizeiangaben zum sechsfachen Tankstellenräuber geworden. Der mutmaßliche Junkie wurde verhaftet, nachdem er – wie berichtet – in Sattledt ein 16-jähriges Mädchen als Geisel genommen hatte.

Dank der Zivilcourage von Zeugen des Überfalls konnte der Serienräuber nach einer spektakulären Verfolgungsjagd am Montag um 16 Uhr verhaftet werden. Mittlerweile legte der Verdächtige laut Polizei ein umfassendes Geständnis ab.

Der 26-Jährige gab gegenüber den Ermittlern zu, am 26. Juli erstmals die BP-Tankstelle in der Hauptstraße 2 in Sattledt mit einem spitzen Stein bewaffnet überfallen zu haben. Am 15. August suchte er um 6 Uhr früh die "Pink"-Tankstelle in Steinhaus bei Wels heim. Knapp vor Mitternacht tauchte er noch am selben Tag erneut in der BP-Tankstelle in Sattledt auf, wurde aber von der Angestellten (49) mit Messern verjagt.

Unheimliche Raubserie
Bereits am nächsten Tag, dem 16. August, schlug der Süchtige erneut zu, überfiel wieder mit einem Sturzhelm und einer Sonnenbrille maskiert die Tankstelle in der Fuxjägerstraße in Kremsmünster. Am Samstag, dem 22. August, stand er um 20.30 Uhr vor der BP-Tankstelle bei der Autobahnauffahrt in Sattledt. Er kam zu spät, aufgrund der vorverlegten Sperrstunde war bereits zu. Erst beim sechsten Überfall war endlich Schluss.

Der Verdächtige brauchte zuletzt täglich zwei Gramm Heroin. Bei den sechs Überfällen hatte er insgesamt etwa 5.000 Euro erbeutet. Zu wenig, um damit lange auszukommen.

Tankstellenüberfälle in Wels vor Klärung?
Geklärt dürften auch zwei weitere Raubüberfälle in Wels am 4. Juli auf die S.D.C.-Tankstelle und am 23. August auf den Euro-Stop-Shop in Wels sein. Am Dienstag wurde ein Verdächtiger von den Ermittlern verhört.

von Christoph Gantner, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden