Fr, 15. Dezember 2017

Dogge im Heim

23.08.2010 13:43

Eva Mego und Orfeus

Eine ausgewachsene Dogge, die im Tierheim an den Gitterstäben rüttelt, wirkt auf viele Interessenten sicherlich abschreckend. Eva Mego aus Pressbaum sah das anders und gab Orfeus ein neues Zuhause.

Hallo, ich bin Orfeus, eine deutsche Dogge. Ich habe eine sehr lange Zeit im Wiener Tierschutzhaus verbracht. Der Zwinger war für einen Hund in meiner Größe schon sehr klein. Ich wurde auch immer älter und grauer. Bald gab ich es auf, dass sich irgendjemand für mich interessieren könnte und wurde grantig, sobald jemand zu mir kam. Meine Knochen taten weh und meine Muskeln baute ich fast  ollkommen ab. Hunger hatte ich fast nie.

Eines Tages kam ein junges Pärchen zu meinem Zwinger und ich stellte mich in meiner ganzen Größe auf, rüttelte am Gitter und bellte. Der Mann, der jetzt mein Papa ist, sagte zu seiner Frau: „Vergiss es, das Vieh kommt mir nicht ins Haus!“ Die Frau sprach mich mit meinen Namen an und ich beruhigte mich. Von diesem Zeitpunkt an kamen sie sehr oft um mich zu besuchen, und nach einigen Wochen bekam ich dann ein super tolles neues Zuhause, mit riesen Garten und eigenem Zimmer, und außerdem einer riesigen bequemen Couch mit vielen Pölstern.

Inzwischen lebe ich schon seit zwei Jahren bei meiner Familie und fresse am Tag etwa 4-5 kg. Meine Muskeln sind vollkommen aufgebaut vom vielen Wandern und Spazieren gehen. Es ist einfach toll hier und ich weiß: Ich bleibe für immer hier!!

Grüße, Orfeus

Du und dein Hund, ihr seid miteinander durch dick und dünn gegangen? Dich verbindet eine ganz besondere Geschichte mit deiner Katze? Du hast eine Leidenschaft für exotische Heimtiere? Schick uns deine Geschichte! Mitmachen kannst du per Formular (siehe Infobox) oder per E-Mail an 55555@krone.at. Wir freuen uns auf deine Einsendung!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden