Mo, 11. Dezember 2017

Schnellschreiberin

23.08.2010 11:33

27-jährige Britin stellt neuen Rekord im SMS-Tippen auf

159 Zeichen in 26 Sekunden – wenn es ums SMS-Tippen geht, macht der 27-jährigen Britin Melissa Thompson so schnell keiner etwas vor. Die Versicherungsangestellte aus Salford darf sich rühmen, den bisherigen Weltrekord im SMS-Schreiben um nahezu zehn Sekunden unterboten zu haben. Die offizielle Anerkennung durch das "Guinness-Buch der Rekorde" steht allerdings noch aus.

Thompson zeigte sich von ihrer Leistung überrascht, zumal die 27-Jährige laut einem Bericht der britischen "Sun" eher zufällig an einem Werbestand von Samsung zu einem SMS-Wettbewerb überredet wurde. Der Handyhersteller lieferte mit seinem "Galaxy S" und dem dazugehörigen Texteingabe-Programm Swype dann auch gleich die entsprechende Hardware für den Weltrekord.

Wer selbst ausprobieren möchte, ob er das Zeug zum SMS-Weltmeister hat, kann sich am offiziellen Wettbewerbstext versuchen: "The razor-toothed piranhas of the genera Serrasalmus and Pygocentrus are the most ferocious freshwater fish in the world. In reality they seldom attack a human."

Ins Deutsche übersetzt lautet der Satz in etwa: "Die scharfzähnigen Piranhas der Gattung Serrasalmus und Pygocentrus sind die grausamsten Süßwasserfische der Welt. In Wirklichkeit greifen sie jedoch nur selten Menschen an."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden