Fr, 15. Dezember 2017

Drei Pkw-Unfälle

23.08.2010 15:24

Acht Verkehrsopfer auf den Straßen in wenigen Stunden

Bei drei Verkehrsunfällen im Burgenland sind am Sonntagabend binnen weniger Stunden insgesamt acht Menschen verletzt worden. Bei Wiesen (Bezirk Mattersburg) stieß ein Pkw mit einem Traktor zusammen, als dieser in ein Feld einbiegen wollte. In Neusiedl am See und Illmitz wurden sechs Autofahrer bei Auffahrunfällen verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion am Montag.

Ein 23-jähriger Mann aus Wiesen war am Sonntag gegen 19.50 Uhr mit seinem Traktor und einem Anhänger samt Jauchefass auf der L222 in Richtung seiner Heimatgemeinde unterwegs. Bevor er in einen Feldweg einbog, hielt er rechts neben einem Erdbeerverkaufsstand an und ließ die nachkommenden Fahrzeuge vorbei. Als er dann zum Abbiegen ansetzte, streifte zunächst ein 22-Jähriger mit seinem Pkw den Traktor. Ein nachkommendes Fahrzeug prallte gegen den Erdbeerverkaufsstand, der dabei zu Bruch ging. Der Traktorfahrer und zwei Mitfahrerinnen aus einem der Pkws wurden ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht.

Bremsmanöver übersehen
In Neusiedl am See hielt gegen 22.45 Uhr ein 21-Jähriger mit seinem Auto an, damit einige Fußgänger die Fahrbahn überqueren konnten. Ein 29-jähriger Lenker, der das Abbremsmanöver seines Vordermannes offenbar übersah, krachte mit seinem Pkw in das stehende Fahrzeug. Beide Autofahrer wurden verletzt ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Illmitz
Bei einem weiteren Unfall im Gemeindegebiet von Illmitz (Bezirk Neusiedl am See) waren bereits am Nachmittag gegen 16 Uhr insgesamt drei Verkehrsteilnehmer unbestimmten Grades verletzt worden. Eine 30-Jährige hatte mit ihrem Auto von der L205 nach links in eine Gemeindestraße abbiegen wollen und war aufgrund des Gegenverkehrs stehen geblieben, was ein nachfolgender Pkw-Lenker nicht rechtzeitig realisierte – es kam zum Zusammenstoß. Nach der Erstversorgung vor Ort mussten die drei Verletzten ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden