Fr, 15. Dezember 2017

Tragisches Unglück

23.08.2010 09:20

15-jähriger Bursche stürzt in Gasen mit Quad in den Tod

Mit dem Quad seines Freundes ist am Sonntag ein 15-jähriger Bursche in Gasen im Bezirk Weiz tödlich verunglückt. Der junge Oststeirer, der laut Polizei ohne Helm unterwegs war, kam von der Straße ab und stürzte über eine Böschung. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Die beiden Jugendlichen hatten sich am späten Nachmittag getroffen. Schon kurz nachdem sich der 15-Jährige hinter das Steuer des Quads gesetzt hatte, kam es zu dem tragischen Unglück.

In Kurve Kontrolle verloren
Nach rund 50 Metern verlor der Oststeirer in einer Rechtskurve die Herrschaft über das Leichtfahrzeug, kam von der Privatstraße ab und stürzte rund 15 Meter tief über eine Böschung. Dabei erlitt der Bursche schwerste Kopfverletzungen. Sein Freund rief sofort Hilfe, aber der Arzt konnte nur noch den Tod des Jugendlichen feststellen.

Laut Polizei ist das Fahren mit Quads ohne Helm zwar untersagt, aber die Verkehrsordnung gelte nur für öffentliche Straßen. Daher sei die Fahrt auf der Privatstraße ohne Helm nicht ordnungswidrig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden