Mi, 13. Dezember 2017

Emotionales Duell

22.08.2010 14:09

Nach dem WAC-Spiel matchten sich sogar die Trainer

Nach dem unglücklichen 1:2 gegen Leader Admira ist bei WAC/St. Andrä sogar Selbstkritik angesagt. Stürmerstar Marco Reich war am Boden zerstört. "Ich hätte das 2:0 machen müssen, dann hätten wir gewonnen. Ich bin total enttäuscht." Der Krimi ließ keinen kalt, nach dem Match lieferten sich die Trainer Nenad Bjelica und Dietmar Kühbauer auch noch ein Duell...

Das Nachspiel hatte es in sich! Zuerst stellte Admira mit zwei Toren im Finish die Weichen noch auf Sieg. Dann lieferten sich Bjelica und Kühbauer ein kabarettreifes Match. Am Weg zum Schiri stieß Bjelica Kühbauer einfach weg, beim "Sky-Interview" schenkten sich dann beide nichts. Der Sender brach das ausartende Duell sogar ab. "Didi hat das Spiel einfach falsch analysiert", so Nenad cool, der seinen Burschen zwei Tage frei gab. "Wir hatten doch drei Spiele in sechs Tagen."

Marco Reich flog am Samstag für 24 Stunden zu einer Hochzeit nach Köln – er war immer noch fix und fertig. "Admira hat zwar das Spiel bestimmt, aber die zwei besten Chancen hatten wir." Keine Probleme machte Admira bei Marco Sahanek – WAC holte den 20-Jährigen einmal bis Saisonende.

von Albert Kurka, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden