Fr, 24. November 2017

Von Auto erfasst

22.08.2010 14:16

4-Jährige bei Unfall in Vöcklabruck schwer verletzt

Eine Vierjährige ist am Samstag in Vöcklabruck von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Mädchen war mit seinem Vater unterwegs und wollte mit dem Rad die Salzkammergut Straße überqueren. Die Kleine fuhr plötzlich los, obwohl gerade ein Auto kam.

Der Autolenker sah das Mädchen zwar noch und versuchte auf die Gegenfahrbahn auszuweichen. Er konnte den Zusammenprall jedoch trotz Vollbremsung nicht verhindern.

Die Vierjährige wurde von ihrem Fahrrad geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Vöcklabruck gebracht.

25-Jähriger samt Rad über Auto geschleudert
Auch im Bezirk Urfahr-Umgebung ist am Samstag ein Radfahrer bei einem Crash mit einem Auto verletzt worden. Der 25-Jährige fuhr in Vorderweißenbach hinter dem Auto einer 37-Jährigen her und bemerkte vermutlich nicht, dass die Lenkerin nach rechts in eine Garageneinfahrt einbiegen wollte.

Der Radler stieß gegen den vorderen Kotflügel, wurde mitsamt seinem Fahrrad über das Auto geschleudert und landete etwa 20 Meter weiter auf der Fahrbahn. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins AKh Linz geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden