Do, 14. Dezember 2017

Von A bis Z alles da

22.08.2010 13:09

Literatur & Kabarett bei neuen Festivals im Bezirk Baden

Neue Kulturinitiativen entstehen ab Herbst im südlichen Wiener Umland: In Leobersdorf hat am 4. September das Festival "Literatur am Platz 1.0" am Rathausplatz Premiere, in Baden finden im Rahmen der ersten Auflage der "Art.experience" ab 9. September Veranstaltungen aus den Bereichen Kabarett, Literatur und Film statt.

Seit 2008 hat sich in der Marktgemeinde Leobersdorf eine Lesereihe an verschiedenen Orten innerhalb des Ortszentrums etabliert. Andrea Winkler, Alfred Komarek, Paulus Hochgatterer oder Ferdinand Schmatz waren hier bereits zu Gast. "Literatur am Platz" ist die Weiterentwicklung dieser Bestrebungen, die aktuelle österreichische Literaturszene nach Leobersdorf zu bringen. Veranstalter ist der Wirtschaftsverein "For You Leobersdorf", das Programm hat der Künstler Paul Eisenkirchner gestaltet, als Hauptsponsor tritt die Marktgemeinde auf.

Jutta Treiber eröffnet den literarischen Reigen am 4. September mit einer Kinderbuchlesung, es folgen Cornelia Travnicek, Dimitre Dinev und Wladigeroff Band, Robert Menasse sowie ein Konzert der Gruppe "bratfisch". Außerdem lädt ein Bücherflohmarkt zum Stöbern ein.

In der Halle B in Baden bietet das Veranstalter-Team "Vision 05" elf Tage mit heimischen Kabarettisten. Den Eröffnungsabend bestreitet Günter "Gunkl" Paal ("Verluste - Eine Geschichte"), Thomas Maurer und Florian Scheuba gastieren mit "Schall und Rausch", Stermann und Grissemann (siehe Bild) laden zur "Deutschen Kochschau", David Schalko und Alfred Komarek lesen, Filme wie "Das weiße Band", "Silentium" oder "Der Knochenmann" sind zu sehen. Neben dem kulturellen Programm erwartet die Besucher täglich ab 19 Uhr die "art.experience Lounge" mit freiem Eintritt, Cocktails und DJ-Line.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden