Di, 23. Jänner 2018

'Sommernachtstraum'

22.08.2010 12:55

Absolut glänzende Darbietung beim Horner Allegro Vivo

Im Arkadenhof des Kunsthauses Horn ist im Rahmen des Festivals "Allegro Vivo" am Samstagabend Felix Mendelssohn-Bartholdys "Ein Sommernachtstraum" aufgeführt worden. Die Philharmonie Brno unter der Leitung von Bijan Khadem-Missagh plus Daniela Fally und Michaela Selinger als Solistinnen sowie Anne Bennent und Joachim Kuntzsch als Erzähler wurden zu Recht mit herzlichem Beifall bedankt.

Das Ambiente stimmungsvoll, die Witterung ideal, die Besetzung hochkarätig - alle Voraussetzungen für einen genussreichen Konzertabend im Sinne des Festival-Jahresmottos "Wie im Traum" waren gegeben. Und die Erwartungen wurden erfüllt. Khadem-Missagh erwies sich als umsichtiger, das Orchester zu animiertem Spiel motivierender Dirigent, der junge Brünner Kantilena-Chor ließ frische Stimmen erklingen.

Vokale Glanzlichter setzten natürlich Fally mit wunderbar ausgewogen strahlendem Sopran und Selinger mit schönem, bestens harmonierendem Mezzo: Ihnen zuzuhören und zuzusehen macht einfach Freude. Von lauerndem Sarkasmus über tänzelnde Ironie bis zum hochdramatischen Ausdruck vermag Bennent alle Register ihrer Darstellungskunst und die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Mit stimmkräftiger Statur und Sinn für subtilen Witz ist Kuntzsch ein kongenialer Partner. Gemeinsam gelingt es, den doch etwas antiquierten Text spannungsvoll über die Bühne zu bringen und mühelos in den musikalischen Ablauf zu integrieren. Da sprangen die Funken bei Hochzeitsmarsch und Rüpeltanz gleich doppelt hoch.

Als Zugabe schenkten Fally und Selinger dem dankbaren Publikum noch ein spezielles Dessert: Das Blumenduett aus Delibes' "Lakmé", populär geworden aus der Fernsehwerbung einer Marmeladenfirma, war noch eine Weile in den Straßen Horns zu vernehmen und verlieh somit einem veritablen Sommernachtstraum noch süßen Ausklang.

von Ewald Baringer/APA

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden