Mo, 11. Dezember 2017

Neben Opperer Hütte

21.08.2010 15:30

Sensation auf 2.389 Metern: Apfelbaum in Zillertaler Alpen

Die Baumgrenze in Tirol liegt deutlich unter 2.000 Meter, aber es gibt Ausnahmen: Neben der auf 2.389 Meter Seehöhe gelegenen Olperer Hütte in den Zillertaler Alpen wächst ein Apfelbaum, der heuer gezählte vier Blätter trägt. Dieses Pilotprojekt wurde anlässlich des Neubaus der Hütte 2007 gestartet. Pächterin Katharina Daum ist überzeugt: "Wir werden Äpfel ernten!"

Im Jahr 1881 war die Olperer Hütte gebaut worden, die 2007 durch einen Neubau ersetzt wurde. Im Zuge dieser Arbeiten wurde nächst der Hütte ein Apfelbäumchen gepflanzt, "in 2.389 Meter über dem Alltag", wie Hüttenpächterin Katharina Daum der "Krone" beim Lokalaugenschein berichtet: "Alle waren felsenfest davon überzeugt, dass dies eine unsinnige Aktion ist", erinnert sie sich noch gut.

Und: "Tatsächlich haben in den ersten zwei Jahren Schafe die Rinde vom Baum gefressen. Mit meinem Sohn Manuel habe ich im Vorjahr dem Baum mit Holzpflöcken und zudem einen Maschendraht Schutz gegeben. Und es nützt! Heuer trägt der Baum erstmals Blätter, vier Stück habe ich gezählt."

2011 will die Hüttenwirtin - sie ist auch Mitglied bei der Bergrettung und aktive Kletterin - zwei weitere Apfelbäume setzen. Mit Holzspänen, Sägemehl und Humus soll der Boden ausgestattet werden, "damit es die Wurzeln in den diversen Schichten warm haben. Im Winter schützt ohnedies der Schnee die Bäume vor der Kälte." Der Erntebeginn ist offen. Die "Krone" wird berichten…

von Günther Krauthackl, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden