So, 17. Dezember 2017

Hürde geschafft

20.08.2010 16:58

Christen dürfen sich der Landtagswahl im Herbst stellen

Die Stoßgebete der Schwarzen waren vergebens: Seit Freitag ist fix, dass die Christenpartei rund um Spitzenkandidatin Maria Fellner (im Bild) und Bundesobmann Rudolf Gehring bei der steirischen Landtagswahl antritt. Im Bezirk Leoben kandidiert zusätzlich die Liste "PUMA".

"Es ist ein Kreuz mit den Christen", entfuhr es am Freitagnachmittag einem schwarzen Funktionär, nachdem die landesweite Kandidatur der CPÖ bekannt geworden war.

Genügend Unterstützungserklärungen
Die Partei rund um die steirische Spitzen-Frau Maria Fellner und den Wiener Obmann Rudolf Gehring hat in allen vier Wahlkreisen die 200 erforderlichen Unterstützungserklärungen gesammelt, bestätigt die Landeswahlbehörde der "Steirerkrone". Bei den Christen war die Freude entsprechend groß, nur bei der ÖVP gab es lange Gesichter. Immerhin fischen die Katholiken am intensivsten im schwarzen Wählerteich. Wie sehr die Kandidatur Schützenhöfer tatsächlich schadet, ist unsicher - Experten geben der CPÖ etwa zwei Prozent.

Sieben Parteien in allen Wahlkreisen plus ein "Puma"
Häme kam von den Sozialdemokraten. Geschäftsführer Toni Vukan: "Viele gläubige ÖVP-Wähler werden sich von den Christen sicher besser vertreten fühlen." Damit stehen am 26. September insgesamt sieben (im Wahlkreis Leoben sogar acht, dort kandidiert zusätzlich die Umwelt-Liste "PUMA") Parteien auf dem Stimmzettel: Liste 1 SPÖ, Liste 2 ÖVP, Liste 3 KPÖ, Liste 4 Grüne. Danach folgen nach dem Zeitpunkt der Einreichung FPÖ, BZÖ sowie CPÖ.

von Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden