Di, 12. Dezember 2017

Odyssee für Mädchen

20.08.2010 11:04

Tirolerin irrte durch Venedig - während Mutter sich betrank

Stundenlang ist Jennifer (11) aus Tirol am Samstag hilflos durch die engen Gassen von Venedig geirrt - bis ein Passant aufmerksam wurde und die Polizei alarmierte. Doch die Mutter - sie hatte ihr Kind zuvor alleine ins Hotel geschickt - ging nicht an ihr Handy. Kein Wunder: Sie hatte sich die Zeit inzwischen mit reichlich Wein vertrieben.

Diesen Samstagabend in Venedig wird die Elfjährige nicht so schnell vergessen: Weil ihre Schuhe auf dem Weg ins Restaurant nass wurden, schickte ihre Mutter sie alleine zurück ins Hotel. Die Odyssee des Mädchens nahm ihren Lauf. Schnell war Jennifer klar, dass sie sich in den engen Gassen verlaufen hatte.

Passant hilft dem verirrten Mädchen
Also bat die Elfjährige einen Passanten um Hilfe, und dieser brachte sie zur nächsten Polizeistation. Doch erst der inzwischen vom österreichischen Konsulat in Mailand informierte, in Trennung lebende Vater erreichte die Mutter am Handy. Dieser musste seine Ex-Frau aber erst dazu überreden, die gemeinsame Tochter abzuholen.

Widerwillig machte sich die 34-Jährige dann doch auf den Weg - allerdings umsonst: Denn die Beamten weigerten sich, das Mädchen in ihre Obhut zu geben. Sie hatte nämlich in einem Lokal erst einmal seelenruhig gespeist und sich betrunken - während ihre Tochter  durch Venedig geirrt war. Nach einer Nacht im Jugendheim von Marghera wurde Jennifer am Sonntag von ihrem Vater abgeholt.

von Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden