Do, 14. Dezember 2017

Hauptbahnhof Neu

19.08.2010 14:05

"Bahnorama" bietet Aussicht über die Mega-Baustelle

Zusehen, wenn andere arbeiten. Ganz ohne schlechtes Gewissen kann man dies nun in Wien tun, nämlich vom "Bahnorama" aus. So nennt sich der neue Aussichtsturm, der einen Ausblick auf die Baustelle des künftigen Hauptbahnhofs bietet. Von der in 40 Metern Höhe gelegenen Plattform ist das Geschehen am Gelände des ehemaligen, längst abgerissenen Südbahnhofes zu beobachten. Am Donnerstag wurde der Turm und das ebenfalls dort eingerichtete Info-Zentrum eröffnet.

Den ersten Gästen - unter ihnen Infrastrukturministerin Doris Bures, der Wiener Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker (beide SP) und ÖBB-Chef Christian Kern - bot sich ein Ausblick auf die wohl größte Baustelle des Landes. Wenn auch der Weg nach oben von einer Panne begleitet war: Der Lift blieb bei der VIP-Auffahrt prompt stecken, der unfreiwillige Zwischenstopp dauerte jedoch nur kurz.

Vom Aussichtsturm aus ist das imposante Baustellen-Areal zu überblicken, auf dem die Tiefbauarbeiten bereits in vollem Gang sind. Auf einer Gesamtfläche von 109 Hektar entsteht ein neuer Durchgangsbahnhof und ein daran angrenzender neuer Stadtteil. Geplant ist, dass rund 33.000 Menschen dort wohnen und arbeiten werden. Die Vollinbetriebnahme der neuen Verkehrsstation soll 2015 erfolgen.

Hochster begehbarer Holztum Europas
Mit Superlativen schmückt sich auch das "Bahnorama", ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt und ÖBB. Mit insgesamt 66,72 Metern ist es laut den Betreibern der höchste begehbare Holzturm Europas. Zwei verglaste Panorama-Lifte ermöglichen - normalerweise - in wenigen Sekunden die Auffahrt auf die in 40 Metern Höhe befindliche Plattform.

Dazu gibt es eine multimediale Ausstellung am Fuße des Turms, samt beeindruckendem 3D-Simulationsflug über das Projektgebiet bzw. durch das virtuelle Bahnhofsgebäude. Auch ein Cafe wurde im "Bahnorama" eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden