Mi, 22. November 2017

Klau beim Ondulieren

19.08.2010 09:38

Jennifer Aniston von ihrer Friseurin bestohlen

Ausgerechnet von der Friseurin ihres Vertrauens sind Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston, Liv Tyler, Cher oder Anne Hathaway bestohlen worden.

Maria Gabriela Perez, so der Name der diebischen Frisöse, hat nach dem Haarewaschen und Strähnchenmachen den Ermittlern in Los Angeles zufolge unerlaubterweise die Kreditkarten ihrer Kundinnen belastet. Und zwar weitaus höher, als ein Styling kosten kann.

Die Besitzerin des Friseur-Salons Chez Gabriela Studio hat ihre wohlhabenden Kundinnen um rund 240.000 erleichtert. Allein von Schauspielerin Liv Tyler soll sie einen stattlichen Betrag von umgerechnet rund 170.000 Euro abgebucht haben. Die Frau hat sich laut Polizei widerstandslos in ihrem Geschäft festnehmen lassen.

Der wenig vertrauenswürdigen Friseurin drohen bis zu 25 Jahre Haft. Und offenbar ist es nicht das erste Mal, dass die 51-Jährige mit dem Gesetz in Konflikt kam: Sie war bereits wegen Taschendiebstahls, ungedeckter Schecks und Sozialversicherungsbetrugs verurteilt worden.

Stalker in Psychiatrie eingewiesen
Jennifer Aniston ist die Verwicklung in den Kredikartenbetrug mehr als unangenehm, hatte sie doch gerade erst Ärger mit einem gefährlichen Stalker, der sie psychisch sehr mitgenommen hat. Der psychisch kranke Mann war quer durch die USA gereist und hatte die Wahnvorstellung, den "Friends"-Star zu heiraten. Bei seiner Festnahme hatte er ein scharfes Objekt, Isolierband und Liebesbotschaften an Aniston bei sich. Die Behörden wiesen ihn in eine psychiatrische Klinik ein.

Aniston ist derzeit auf Promotiontour für ihren neuen Film "The Switch" - das Foto oben zeigt sie bei der Premiere des Films in Hollywood.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden