Di, 12. Dezember 2017

Hiobsbotschaft

18.08.2010 13:21

Hertha-Legionär Beichler fällt zwei Monate aus

Der deutsche Bundesliga-Absteiger Hertha BSC geht mit großen Verletzungssorgen in die Auftaktpartie am Freitag gegen Rot-Weiß Oberhausen. Der von Sturm Graz um 650.000 Euro verpflichtete Österreicher Daniel Beichler musste am Mittwoch an der Leiste operiert werden. Die Hertha-Verantwortlichen gehen davon aus, dass der ÖFB-Teamspieler bis zu zwei Monate ausfallen wird.

"Das ist sehr ärgerlich für uns", bedauerte Trainer Markus Babbel. Definitiv fehlen werden zum Saison-Auftakt, zu dem rund 40.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion erwartet werden, auch Patrick Ebert (Kreuzbandriss), Fabian Lustenberger (Knochenhautentzündung) sowie Neuzugang Pierre-Michel Lasogga, der über Beschwerden am Syndesmoseband klagt. Nahezu ausgeschlossen scheint der Einsatz von Raffael, der wegen Krankheit zuletzt nicht trainieren konnte.

Damit ist Beichler auch für den österreichischen Start in die EM-Qualifikation am 7. September gegen Kasachstan kein Thema, ein Mitwirken in der zweiten Partie am 8. Oktober gegen Aserbaidschan scheint ebenfalls sehr fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden