Fr, 24. November 2017

Baby auf Bestellung

17.08.2010 17:11

Immer mehr Promis engagieren eine Leihmutter

Ein Star jenseits der 30, ohne Kinder, über die es sich in Interviews oder am roten Teppich plaudern lässt, ist in Hollywoodkreisen heutzutage schon fast undenkbar, Kinderlosigkeit scheint in Zeiten von Sechsfachmüttern wie Angelina Jolie beinahe schon verboten zu sein. Wer selbst nicht schwanger werden kann oder will und für den eine Adoption nicht infrage kommt, weil die eigenen Gene doch weitergegeben werden wollen oder der Adoptionsvorgang zu lange dauert, engagiert eine Leihmutter.

Nicole Kidman überraschte im Jänner alle damit, dass sie eine zweite Tochter mit Ehemann Keith Urban hat. Heimlich ausgetragen von einer Leihmutter. Kidman hatte 2008 ihre erste Tochter Sunday Rose bekommen und sich seither ein weiteres Kind gewünscht. Faith Margaret wurde am 28. Dezember 2010 geboren und ist wie die kleine Rose ebenfalls ein "leibliches Kind" der beiden Stars.

Prominente schwule Paare, die ihr Glück mit Kindern komplettieren wollen, gehen ebenfalls immer öfter diesen Weg. So legte der Klapperstorch in Person einer Leihmutter Weihnachten 2010 auch Sir Elton John und dessen Ehemann David Furnish ein Kindlein in die Wiege.  Zachary Jackson Levon Furnish-John soll das leibliche Kind von Elton John sein. Angeblich will das homosexuelle Ehepaar ein weiteres Kind mit den Genen von David Furnisch.

Der homosexuelle US-Schauspieler Neil Patrick Harris  und sein Lebensgefährte David Burtka (Bild rechts unten) sind mit Hilfe einer Leihmutter Väter von Zwillingen geworden.  

Vorbilder für ihre Entscheidung fanden Sitcom-Star Harris und Burtka in Promi-Kreisen zur Genüge. Besonders "Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker hatte Schlagzeilen gemacht, als sie sich mit 44 Jahren entschieden hatte, mit ihrem Mann Matthew Broderick weitere Kinder zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt war das Paar bereits zwölf Jahre verheiratet und hatte den sechsjährigen Sohn James Wilkie. Doch die Familienplanung war für die beiden nicht abgeschlossen. Die Versuche, selbst wieder schwanger zu werden, scheiterten und so wurden die Zwillinge Tabetha und Marion von Leihmutter Michelle Ross zur Welt gebracht. Parker zeigt sich seither gerne als lässige New Yorker Babymama in Jeans und Turnschuhen statt im Designerkleid und mit High Heels. Gerüchten zufolge könnte Ross irgendwann ein weiteres Kind für das Schauspielerpaar austragen.

Latino-Star Ricky Martin im Vaterglück
Der homosexuelle Latino-Star Ricky Martin ist mithilfe einer Leihmutter alleinerziehender Vater von Zwillingen geworden. Er zeigte sich ein Jahr nach der Geburt der Buben Matteo und Valentino mit ihnen am Strand von Miami und erklärte, dass eine Adoption zwar eine Option gewesen, aber kompliziert gewesen wäre und zu lange gedauert hätte. "Eine Leihmutter war verlockend und einfach eine schnellere Möglichkeit", so Martin.

Die Zwillinge von Dennis Quaid und Ehefrau Kimberly Buffington, Thomas Boone und Zoe Grace, sind ebenfalls von einer Leihmutter ausgetragen worden. Schlagzeilen machten die beiden Kleinen aber weniger deshalb, sondern durch das Drama, das sich nach ihrer Geburt ereignet hatte. Die Babys hatten im Krankenhaus ein Medikament gegen Blutgerinnung in 1.000-fach überhöhter Dosis erhalten und wären beinahe gestorben.

Leihmutter statt gefährliche Geburt
"Frasier"-Star Kelsey Grammer (untere Bildreihe links) hat zwei Kinder mit seiner Frau Camille, die ebenfalls, im Abstand von drei Jahren, von einer Leihmutter ausgetragen wurden. Die Leihmutter, eine Krankenschwester aus Kalifornien, sagte später, dass der TV-Star sie sehr beeindruckt habe und bereits beim ersten Treffen gesagt hätte, dass sie es mit ihr versuchen würden. Grammers Ehefrau habe wegen einer schweren Form des Reizdarmsyndroms nicht schwanger werden dürfen. Die Gefahren bei einer Geburt wären zu groß gewesen.

US-Schauspielerin Katey Sagal (im Bild obere Reihe, mittleres Bild) alias "Peg Bundy" bekam mit 52 eine Tochter durch eine Leihmutter. Der Star aus "Eine schrecklich nette Familie" hatte noch ein Kind mit ihrem damals 43-jährigen Lebensgefährten, dem Filmproduzenten Kurt Sutter, haben wollen. Sagal hat noch zwei Kinder aus einer früheren Ehe.

Fotos: Viennareport, AP

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden