Mi, 13. Dezember 2017

Wettlauf zum Südpol

16.08.2010 14:06

Mehr als 9.000 wollen mit Hermann Maier ins ewige Eis

Die Vorbereitungen für den von ORF und ZDF veranstalteten "Wettlauf zum Südpol" laufen bereits auf vollen Touren. Insgesamt haben sich mehr als 9.000 Interessenten gemeldet, die bereit für ein Wettrennen im ewigen Eis sind. 2.600 Bewerber kommen aus Österreich.

Aus ihrem Kreis werden in den kommenden Tagen 60 Bewerber ausgewählt und für das erste Auswahlcamp nominiert. Bei dem Rennen treten eine österreichische und eine deutsche Expeditionsmannschaft gegeneinander an.

Die erste Selektion werden die Anführer des österreichischen Teams, Hermann Maier und Ö3-Mikromann Tom Walek, vornehmen. Wer zu den Top 60 zählt, wird am 28. und 29. August 2010 am Truppenübungsplatz Allentsteig auf Kondition, Kraft, Belastbarkeit, Stressresistenz und Geschicklichkeit getestet. Jene, die sich hier beweisen, müssen am 4. und 5. September am Kitzsteinhorn ein weiteres hartes Camp über sich ergehen lassen.

Vom 1. bis 7. November werden die Österreicher in Norwegen erstmals auf das deutsche Konkurrenzteam treffen, und beide Mannschaften werden in Eis und Schnee noch einmal gezielt auf den Wettlauf vorbereitet. Am 10. Dezember fällt dann der Startschuss für das Rennen unter Extrembedingungen.

Der "Wettlauf zum Südpol" wird anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Rennens zum Südpol zwischen Roald Amundsen und Robert Falcon Scott veranstaltet. Die Österreicher werden angeführt von Maier und Walek, die deutsche Auswahl steht unter der Leitung von Extremsportler und Ex-"Kelly Familiy"-Mitglied Joey Kelly sowie TV-Moderator Markus Lanz.

Foto: ORF/Milenko Badzic

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden